Header3
Example 2
Example 1

Herzlich willkommen!

Als Pfarrer freue ich mich, dass Sie sich für uns und unsere Gemeinde interessieren.
Die Kirche hat den Auftrag, allen Völkern die Botschaft des Evangeliums zu verkünden. Deshalb ist auch unsere Pfarrei im Internet präsent.
Wir sind eine Gemeinde mit vielen Gruppen und Vereinen. Eine Gemeinde ist lebendig, wenn ... Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiter


 

Bild: Friedbert Simon, Quelle: Pfarrbriefservice.de

     Jesus Christus ist auferstanden – er lebt.

     Wir können ihm begegnen,
     in der Feier der Eucharistie
     sogar körperlich – mit Leib und Blut –
     in der Gestalt von Brot und Wein.

     Herr, lass uns Deine Nähe spüren.




Bild: Johannes Simon, Quelle:pfarrbriefservice.de

    Dir neu begegnen

    Überall

     Für mein Zuhause bin ich dankbar.
     Und doch zieht es mich immer wieder hinaus ...
     
     Gott ich danke dir für alle Reisen ...
     Ich danke dir für einsame Seen
     und atemberaubende Ausblicke,
     für vielfältige Abenteuer,
     besonders die vielen Begegnungen
     mit interessanten Menschen ...
     
     Danke, dass ich dir überall begegnen kann,
     in deiner Natur, in deinen Menschen
     oder jetzt im Gebet.       Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr



Bild: Martha Gahbauer, Quelle:Pfarrbriefservice.de

 

 

 

 

 

 

In diesem Jahr feierten wir das Fest der Firmung
am Samstag, den 18. November 2017, um 17 Uhr
in der St. Gottfriedkirche.

In Vertretung unseres Bischof Dr. Felix Genn spendete
Domvikar Dr. Jochen Reidegeld 47 Jugendlichen der
Jahrgänge 2001 und 2002 das Sakrament der Firmung.
Wir gratulieren den Jugendlichen herzlich und wünschen
ihnen auf ihrem weiteren Lebensweg die Gaben des
Heiligen Geistes: Weisheit, Einsicht, Rat, Stärke,
Erkenntnis, Frömmigkeit, Gottesfurcht ... 





Bild: Transfair e.V. / Foto: C. Nusch, Quelle:Pfarrbriefservice.de

Fairer Handel am 18. und 19. November
nach den Gottesdiensten am Eine-Welt-Stand.
Fairer Handel möchte die globale Abwärtsspirale auf der Suche nach dem billigsten Produkt durchbrechen und bietet Produkte von höchster Qualität an – eine Wertschätzung für die Arbeit der Partner und ein Zeichen für  Respekt vor Mensch und Natur.
Die Mitglieder des Arbeitskreises Eine-Welt & Mission freuen sich auf die Begegnung mit Ihnen und bieten Schokolade, Wein, Kaffee, Tee, Honig und viele weitere Leckereien aus den verschiedensten Ländern an.
Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr





Wahlen zum Pfarreirat

11.–12. November

Wie wollen wir angesichts der radikalen gesellschaftlichen Veränderungen in Zukunft Christinnen und Christen sein?
Wie wird Kirche morgen aussehen?
Wie machen wir Lust auf Glauben?
Wie kommen wir zu einem Christ-sein aus Berufung?
Wenn wir das Evangelium verkünden und in die Welt tragen wollen, müssen wir nah an den Menschen sein – und zwar an allen Menschen und in allen Milieus. Das erfordert Veränderung, Umgestaltung und Erneuerung – und, dass es dabei auch staubt, ist unausweichlich.
Die Kampagne „Jetzt staubt’s“ greift diesen Wandel in unserer Kirche auf und wandte sich damit an die
6,2 Millionen wahlberechtigten Katholiken in Nordrhein-Westfalen.                          Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr



Vorlesefest

"An einem grauen Tag sehnt sich ein Mädchen nach Abenteuern. Mit roter Kreide malt sie eine Tür und gelangt durch sie in eine fantastische Welt ..." (Aaron Becker: "Die Reise")

Angelehnt an Aaron Beckers Bilderbuch "Die Reise" begaben sich die Kinder der Klasse 2a der Gottfried-von-Cappenberg-Schule auf die Spur des Mädchens mit der Zauberkreide. Nachdem gemeinsam Ideen gesammelt wurden, was passieren und wen das Mädchen treffen könnte, wurden die Kinder zu Autoren und Illustratoren ihrer eigenen Bilderbücher. Mit Kunstpostkarten, Bastelbögen und Malstiften gestalteten sie fantastische Bilder und schrieben dann ihre Geschichten dazu auf.

Entstanden sind 24 abwechslungsreiche Bücher rund um die Abenteuer in einer magischen Welt.

Das Projekt fand am 17.10.2017 mit einem gelungenen Vorlesefest in unserer Pfarrbücherei seinen Abschluss. Stolz präsentierten die 24 jungen Autoren ihre Bücher ihren Eltern, Großeltern und ihrer Referendarin, Frau Sophia Mascherini, die – unterstützt von der Klassenlehrerin Frau Kirchner – das Projekt geleitet hatte.

Die Bücher können noch bis zum 26.11.2017 in den Schaufenstern der Pfarrbücherei bewundert werden.

 

 

 


     Wollen Sie mehr über den Katholikentag
     in Münster erfahren?
     Dann besuchen Sie diese Öffnet externen Link in neuem FensterWebsite des ZdK

     Wollen Sie mehr darüber erfahren, wie sich das Bistum
     Münster auf den Katholikentag vorbereitet, dann
     besuchen Sie diese  Öffnet externen Link in neuem FensterWebsite des Bistums



Frauen.Macht.Bibel.
Wir Frauen schauen in das biblische Geschehen
 Öffnet internen Link im aktuellen FensterRückblick auf die Quiltausstellung in St. Gottfried



Kennen Sie Kirche-und-Leben.de, das katholische Online-Magazin im Bistum Münster? Öffnet externen Link in neuem Fenster Schauen Sie mal

 

Kennen Sie domradio.de aus dem Bistum Köln? Schauen Sie mal: Öffnet externen Link in neuem Fensterhier 

Gottesdienste

Sonntag09.30 UhrSt. Gottfried
11.00 UhrMKH 
Montag18.00 UhrKloster
Dienstag08.00 UhrSt. Gottfried
10.00 UhrHötte-Stift
Mittwoch08.00 UhrSt. Gottfried
1. Mi. Mon.08.15 UhrMKH
Donnerstag08.00 UhrSt. Gottfried
Freitag15.15 UhrHaus Simeon
18.00 UhrSt. Gottfried
Samstag16.30 UhrHötte-Stift
18.00 UhrSt. Gottfried

Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Pfarrbüro

Kath. Kirchengemeinde

St. Gottfried
Düesbergweg 133
48153 Münster

Tel.:  0251 78907-0
Fax:  0251 78907-11
Mail: pfarrbuero@st-gottfried.de

Öffnet internen Link im aktuellen FensterÖffnungszeiten

Pfarrbücherei

Willkommen im Reich der Bücher

 Düesbergweg 142

Öffnungszeiten:

Samstag:17:00 - 18:00 Uhr
Sonntag:09:30 - 12:00 Uhr
Dienstag:16:00 - 17:00 Uhr 

... Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Öffnet internen Link im aktuellen FensterVorlesefest der Klasse 2a